Direkt zu:
Werre in Richtung Pottenhausen

Kanal und Entwässerung

Die Stadt Lage ist im Stadtgebiet für die Ableitung und Behandlung von Schmutz- und Regenwasser verantwortlich. Diese Aufgabe wird durch den Städtischen Abwasserbetrieb wahrgenommen. In der Kernstadt wird ein Mischwassersystem und in den Ortsteilen Trennsysteme betrieben.

Aufgaben

Das Kanalnetz hat eine Gesamtlänge von 320 km (116 km Schmutzwasser, 95 km Regenwasser, 72 km Mischwasser, 37 km Schmutzwasserdruckleitungen). Das gesamte Abwasser wird auf der Zentralkläranlage gereinigt und danach dem Wasserkreislauf, hier der Werre, wieder zugeführt. Zu unseren Anlagen gehören auch 19 Pumpstationen, vier Kanalstauräume, vier Regenrückhaltebecken und ein Regenüberlaufbecken. Unsere Aufgaben sind zahlreich und vielschichtig und umfassen die Bereiche:

  • Wasserwirtschaft
  • Kanalbetrieb
  • Betrieb der Kläranlage und Sonderbauwerke
  • Planen und Bauen
  • Grundstücksentwässerung
  • Rechnungswesen
  • Gewässerunterhaltung

Zum Zweck der Abwasserbeseitigung im Gebiet der Stadt stellen wir die erforderlichen Anlagen als öffentliche Einrichtung zur Verfügung. Diese öffentlichen Abwasseranlagen bilden eine rechtliche und wirtschaftliche Einheit. Art, Lage und Umfang der öffentlichen Abwasseranlagen sowie den Zeitpunkt ihrer Herstellung, Erweiterung, Erneuerung, Änderung, Sanierung oder Beseitigung legen wir vom Städtischen Abwasserbetrieb im Rahmen der uns obliegenden Abwasserbeseitigungspflicht fest.

Werre und Bega als Zuflüsse

Im Stadtgebiet sind die Werre und die Bega mit Ihren Zuflüssen die wichtigsten Vorfluter für Regenwasser und geklärtes Abwasser. Die Unterhaltung, Renaturierung und Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie sind die derzeit wichtigsten Themen. Insgesamt werden durch uns rund 120 km Gewässer unterhalten.
Unsere Bürgerinnen und Bürger stehen bei uns im Mittelpunkt. Auf unseren Seiten erfahren Sie Nützliches und Wissenswertes rund um das Thema Entwässerung und über laufende Baumaßnahmen. Sie können Sich auch mit Fragen, Nöten und Probleme direkt an uns wenden. Wir beraten Sie gern persönlich.

Rufbereitschaft

Außerhalb der normalen Dienstzeit können Sie uns über die Rufbereitschaft unter 05232 / 601 – 601 jederzeit erreichen.